Case Study

RESPONSIVE WEBSITE für die WWU

Aufgabe

Die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) ist eine der größten Universitäten in Deutschland. Zur WWU gehören 44.000 Studenten, 8.000 Mitarbeiter und über 500.000 Webseiten. Ganz schön viel Verantwortung, wenn bei so einem Großkunden das Webdesign und die Frontendprogrammierung neu gemacht werden muss. Aber schreckt uns nicht ab. Ausschreibung und den Pitch kann fundus für sich entscheiden.
Besonders freut sich fundus-Geschäftsführer Martin Funke, hat er doch in Münster studiert. „Dass fundus den Webauftritt meiner alten Uni gestalten durfte, ist für mich persönlich natürlich eine Riesen-Ehre!“

Umsetzung

Aufbauend auf dem Corporate Design der Universität entwickelt fundus ein modernes Webdesign. Dabei hat uns gerade das Thema Responsive Design gereizt, erfordert dies doch eine sehr enge Verzahnung von Grafik und Technik, da sich das Design dynamisch an alle Bildschirmgrößen anpasst.
Nachdem das grundlegende Layout abgestimmt ist, entwickelt fundus in enger Abstimmung mit der Marketingabteilung und dem Rechenzentrum der Universität über 30 individuelle Module und Icons sowie zahlreiche Layout-Varianten für die neue Website.
Die Modularität des Layouts ist besonders wichtig, da sich auf den Servern der WWU äußerst unterschiedliche Websites befinden: Newsseiten, Institute, Forschungsdatenbank, Bibliotheken oder auch Kampagnenseiten.

Ergebnis

Egal ob in Zukunft mit Smartphone, Tablet oder Desktop-PC gesurft wird – mit dem neuen Design von fundus ist die Universität mit ihren über 50.000 Studenten, Wissenschaftlern und Mitarbeiten für die nächsten Jahre gerüstet.
www.uni-muenster.de